MMG I - Obere Extremität (OE)

Alle gelenksbildenden Strukturen der oberen Extremität: Schultergürtel, Ellbogen, Handgelenk und Hand differenziert behandeln.

Kursinhalte:
» Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie, Histologie der Gelenke der oberen Extremität
» Trauma und chronischer Schmerz aus der Sicht von J.-P. Barral
» Beziehung Gelenk – Organ OE
» Befundung und Behandlung der Gelenke OE
» Indikationen, Kontraindikationen OE

Kursziel:
umfassende Behandlung aller Strukturen, die ein Gelenk bilden und auf das Gelenk Einfluss nehmen

UE: 4 Tage 40 UE
Bedingungen: » allgemeine Zulassungsbedingungen
Empfohlene Literatur: » Jean-Pierre Barral, A. Crobier, Gelenke - ein neuer osteopathischer Behandlungsansatz: Obere Extremitäten, Urban & Fischer
exkl. Storno-Vers. » inkl. Storno Classic » inkl. All Risc
Preis: € 617,22 € 645,00 € 654,26
Frühbucher1):
€ 555,02 € 580,00 € 588,33

Details zum Seminar:
Kurszeiten: Täglich 9.00 – max. 18.30 Uhr letzter Tag Ende ca. 15h
Bitte mitbringen: Decke, kl. Polster, Schreibzeug (Buntstifte), bequeme Kleidung
Hinweis für werdende Mütter: Bitte besuchen Sie keine CST Kurse ab CST III, Struktur & Energie Kurse, VM – Kurse , keine Kurse der parietalen osteopathischen Reihe sowie keinen PÄD II oder PÄD III während einer Schwangerschaft! Alle unsere Seminare haben einen hohen Anteil an praktischen Übungen. Viele Übungssequenzen können für eine Schwangerschaft belastend sein. Eingesetzt in Therapie und Begleitung einer Schwangerschaft sind alle diese Techniken hingegen sehr wertvoll.

Ort Termin Leitung / Assistenz Anmelden
Wien 04.03.2020 - 07.03.2020 Artur Doszko Jetzt buchen

Mit Klick auf den Seminarort erfahren Sie Details zur Anfahrt und Unterkunftsmöglichkeit.

1) Der Frühbucherpreis gilt bei verbindlicher Anmeldung und Bezahlung des gesamten Seminarbetrages bis 12 Wochen vor Seminarbeginn

2) 1 UE = 45 min.; 1 Unterrichtsstunde = 60 min.


Upledger Institut Österreich Barral Institut Österreich Osteopathie Institut Österreich

Dieses Seminar wird auch für die Ausbildung in
"Spinale Mobilisation - SpinMob" und "Mobilisation der Extermitäten - EMob"
angerechnet.