Spinale Mobilisationstechniken
( Osteoarticuläre Techniken 2 )

Bei der Behandlung somatischer Dysfunktionen haben gelenkige Techniken der Wirbelsäule, des Brustkorbs und des Beckens sowie der peripheren Gelenke einen klassischen Platz.

Kursinhalte:
» die klassischen Begriffe der Mobilisationsbehandlung von Wirbelsäule, Thorax und Becken
» Lokalisierung, Evaluierung und Normalisierung von segmentalen Dysfunktionen
» die Prinzipien des Verschraubens, Verkantens und des langen Hebels

Kursziel: direkte Techniken zur Behandlung der Gelenke der Wirbelsäule, des Thorax und Becken

UE: 5 Tage 50 UE
Bedingungen: » allgemeine Zulassungsbedingungen
» GOT und/oder MFR empfohlen
Empfohlene Literatur: » E. Cloet et al., Praxis der Osteopathie, Hippokrates
Preis in €: 740
Frühbucher1) in €:
675

Details zum Seminar:
Kurszeiten: Täglich 9.00 – 18.00 Uhr | Letzter Tag Ende ca. 15.00 Uhr
Bitte mitbringen: Decke, kl. Polster, Schreibzeug (Buntstifte), bequeme Kleidung


Mit Klick auf den Seminarort erfahren Sie Details zur Anfahrt und Unterkunftsmöglichkeit.

1) Der Frühbucherpreis gilt bei verbindlicher Anmeldung und Bezahlung des gesamten Seminarbetrages bis 12 Wochen vor Seminarbeginn

2) 1 UE = 45 min.; 1 Unterrichtsstunde = 60 min.